Aktuelles

Alle Neuigkeiten im Überblick

Musterfeststellungklage gegen VW: Vergleich ist vierzehn Tage lang widerrufbar

07.05.2020

Musterfeststellungklage gegen VW: Vergleich ist vierzehn Tage lang widerrufbar

Abgasskandal

Nach der mündlichen Verhandlung des Bundesgerichtshofs vom 5. Mai 2020 in einem Verfahren gegen VW wegen des Skandalmotors EA 189 sollte geprüft werden, ob der Vergleich mit der Volkswagen AG in der Musterfeststellungsklage widerrufen wird.

mehr...

Der Bundesgerichtshof stärkt Rechte von VW-Kunden

05.05.2020

Der Bundesgerichtshof stärkt Rechte von VW-Kunden

Abgasskandal

Der Bundesgerichtshof hat heute in einer mündlichen Verhandlung die Rechte von Volkswagenkunden gestärkt, die ebenfalle ein manipuliertes Fahrzeug erworben haben.

mehr...

Erfolg gegenüber Sparkassen: Rücknahme der Kündigungen von Sparverträgen

04.05.2020

Erfolg gegenüber Sparkassen: Rücknahme der Kündigungen von Sparverträgen

In den 1990er und 2000er Jahren boten Sparkassen äußerst lukrative Sparverträge an. Diese sahen neben einer Verzinsung des Guthabens auch die Zahlung von nicht unerheblichen Prämien bis zu 50 % des Jahresbeitrags vor.

mehr...

EuGH-Generalanwältin: Abschalteinrichtung bei Abgasrückführung illegal

30.04.2020

EuGH-Generalanwältin: Abschalteinrichtung bei Abgasrückführung illegal

Abgasskandal

Heute hat Eleanor Sharps­ton, die General­anwältin am Europäischen Gerichts­hof (EuGH),  ihren Antrag zu einem Verfahren zum Abgas­skandal verlesen. In dem Verfahren wird um die Zulässigkeit der berüchtigten Abschalteinrichtung in dem VW-Motormodell EA 189 gestritten.

mehr...

Hohe Zinsnachforderungen für Verbraucher bei Sparkassen-Sparverträgen

29.04.2020

Hohe Zinsnachforderungen für Verbraucher bei Sparkassen-Sparverträgen

Sparkassen haben in vielen langfristigen Sparverträgen, z.B. Prämiensparverträgen und Riester- Banksparplänen, einen variablen Zinssatz vereinbart. Dabei verwendeten sie eine Klausel, nach der sie einseitig zur Anpassung des Zinssatzes berechtigt sein sollen.

mehr...

Kontakt

Poppelbaum Geigenmüller
Rechtsanwälte

Holbeinstraße 56
12203 Berlin

Telefon: +49 30 84 18 65 - 0
Telefax: +49 30 84 18 65 - 19
E-Mail: info@kanzlei-pbgm.de

Nach oben